Protokoll 8. Sitzung Referatskollegium 2018

Protokoll der 8. Sitzung des Referatskollegiums 2018

Anwesende Referate

Hochschulpolitik

Jens Fritze 
Fabian Reinhardt

Studium

Christine Krüger

Verwaltung

Stephan Rankl
Paul Riegel

Soziales

Maximilian Tränkler (ab 18.24 Uhr)

Internationales

Nicole Forkel

Kultur (entschuldigt)

Qualitätsmanagement (unbesetzt)

Öffentlichkeitsarbeit 

Jenny Petrick

Sport

Patrick Gotsch

Finanzen (unentschuldigt)

Besucher*innen/ Vertreter*innen irgendwelcher Interessen 

TOP 1 Verpflegung 1. studentischer Hochschulrat 2018

Abstimmung:

Ja 7
Nein 0
Enthaltungen 0

Ergebnis:

angenommen

TOP 2 1. studentischer Hochschulrat 2018

ChrisK: Maria Stier möchte gerne mehr Kontakt zu allen anderen studentischen Vertretern haben. 
Veranstaltung geplant, die zwei bis drei Stunden gehen sollen, damit sich alle Organe und Gremien vorstellen und kennen lernen können.
Vorstellen sollen sich auch Vertreter des Senats und der Senatskommissionen. ChrisK ist leider das einzige Bindeglied dieser. 
Antrag für Getränke, weil Kalkulation mit Personen schlecht.
Wenn gut aufgestellt, 100 Personen; wenn schlecht 20-30 
Es soll unbedingt im PAB sein, damit man sich in der Gesamtheit auf einer Ebene begegnen. 
Paul: Es gab letztes Jahr einen Antrag, den Paul gerade vorliest.
  • am 19.06.2018 18:30 Uhr
  • das RK und/oder Vertreter sind herzlich eingeladen
  • alle Referate sollen kurz vorgestellt werden
  • Aktuelle Projekte dürfen angesprochen werden (mutmaßlich Deckungsgleich mit den Punkten vom Krisentreffen)
Vorschlag: Einen 2. studentischen Hochschulrat bekanntgeben und gleich mit Inhalten füllen.

Reisekostenantrag 60. MV Potsdam

 

https://www.stura.htw-dresden.de/stura/sitzungen/2018/8/antraege/reisekosten-60-mv-fzs

Antrag 

Der StuRa möge beschließen, die Reisekosten für die Teilnahme zur 60. MV des fzs für bis zu 5 Personen zu übernehmen. Teilnehmen sollen die gewählten Mitglieder der Delegation. Über die Teilnahme weiterer Personen entscheidet das Referat Hochschulpolitik. 
Hostel 2 Tage Übernachtung 180€
Fahrt mit Zug (Berlin & Brandenburg Ticket)  58€ (2x 29€) 
Eventuell Einzelfahrkarten (Kommt auf genauen Standort der Veranstaltung an) 46,50 €
Verpflegung  225 €
Teilnehmerbeitrag  25 €
Gesamtbetrag 534,50 €

 

James: Entweder Idee von Fullforce welcher Punkt im Haushaltsplan dafür aufgewendet werden darf. Alternativ muss das Plenum darüber entscheiden.
ABV: Posten für Konferenzen -> Änderungen 
Fullforce: Im Plenum beschließen. 
ChrisK: Schlägt vor, zumindest erst einmal die Hinfahrt zu beschließen.

ITOP Kaffee

James möchte die Beschlüsse aufheben, wegen Wortlaute, die immer wieder zu Diskussionen kommt mit Abrechnen und so.
ChrisK schätzt den Anspruch, dass es fairtrade ist, aber die Schererei nicht wert.
Paul fragt sich warum überhaupt Melitta Kaffee gekauft wurde und weshalb es Verwaltung nicht auf die Reihe bekommen hat.

ITOP verfügbare Mittel für Resisekosten

Paul weist freundlich darauf hin, dass er es als problematisch erachtet, dass die Möglichkeit so arg beschränkt seien, um Reisekosten zur Teilnahme an einer üblichen Veranstaltung zur Vertretung Studentinnen- und Studentenschaft zu beschließen. Das RK möge das Referat Finanzen auffordern für solche grundsätzliche Sache die Bereitstellung von entsprechenden Mitteln bereitzustellen.

 

Artikelaktionen

Versenden
Drucken