Lesung von Ordnungen Teil I

Lesung von Ordnungen (Teil I), samt Interpretation mit anschließender Diskussion
Wann 30.11.2018
von 18:00 bis 22:00
Wo A106
Name
Kontakttelefon 00493514623249
Termin übernehmen vCal
iCal

 

Das Hochschulgesetz!

 

Für die Studentinnen- und Studentenschaft ist das sogenannte Sächsische Hochschulfreiheitsgesetz die Rechtsgrundlage.

Wieso ist ein Gesetz (eines Bundeslandes) die Grundlage für die studentische Selbstverwaltung?

Welche Rechte und Pflichten haben die Organe Studentinnen- und Studentenschaft durch die gesetzliche Grundlage und welches grundsätzliches Wesen (Körperschaft des öffentlichen Rechts) ergibt sich daher?
Oder auch: Warum der FSR kein Studentenclub oder kein Studentinnenverein ist? Warum der StuRa wie ein Bundesrat statt einem Bundestag ist, wenn es Fachschaftsräte gibt?

§§ 24 - 30 SächsHSFG
und andere Bezüge 'grep Fachschaft SächsHSFG ; grep Studentenrat SächsHSFG' (§ 9, § 91 SächsHSFG)

Warum kann (oder gar muss) zwischen studentischer Selbstverwaltung und studentischer Vertretung unterschieden werden (und woraus kann das abgeleitet werden)?

Artikelaktionen

Versenden
Drucken