Protokoll 11. Sitzung Referatskollegium 2014

Protokoll der 11. Sitzung des Referatskollegiums (RK) 2014

 

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Anwesende

Mitglieder des StuRa

 

Gäste

 

Abwesende

entschuldigte stimmberechtigte Mitglieder

Daniel Möller

Arturas Miller

unentschuldigte stimmberechtigte Mitglieder

 

entschuldigte beratende Mitglieder

 

Formalia

Begrüßung und Eröffnung der Sitzung um hh:mm Uhr

 

Bestellung der Redeleitung
Martin bietet sich zur Redeleitung an
dazu gibt es keine Gegenrede

Bestellung der Protokollerstellung

Luise bietet sich zur Protokollerstellung an
dazu gibt es keine Gegenrede

Feststellung der Beschlussfähigkeit
6 von 10 Referaten anwesend
damit beschlussfähig

Verabschiedung der Tagesordnung

GO-Antrag Aufnahme eines Tops: Aktionstage gegen Sexismus und Homophobie

Dazu gibt es keine Gegenrede.

Der StuRa möge beschließen die folgende Tagesordnung zur 11. Sitzung des RK 2014 zu bestätigen.

Tagesordnung

 

TOP

Gegenstand (Antrag)

von

Ergebnis (Abstimmung)

0.

Formalia

  1. Begrüßung zur Sitzung
  2. Hinweis zur Audio-Aufzeichnung der Sitzung
  3. Mitgliedschaft
    1. Referatskollegium
    2. Referate und Bereiche
  4. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  5. Bestellung der Redeleitung und Protokollführung
  6. Fragen zu Verfahren (im Referatskollegium)
  7. Verabschiedung der Tagesordnung
    1. Ausnahme von Tagesordnungspunkten, die nach der Frist eingereicht wurden
    2. Behandlung von Tagesordnungspunkten, deren Antragstellerinnen oder Antragsteller nicht anwesend sind
    3. Tagesordnung (Abstimmung)
  8. Verabschiedung der Protokolle
    1. -1. Sitzung 2014 (Abstimmung)

Sitzungsleitung

 

1.

Teilnahme 42,5 KIF

Frank Hebold

2.

Unterstützung zur Exkursion nach Warschau

Sascha Rädel


3.

Teilnahme Schulungsseminar Programmakkreditierung Pool Binz 2014

Philipp Kaiser


4. Referenten Honorar für das Umweltkino am 30.10.2014 Bereich Ökologie
5. Schulung Zweckmäßigkeit von geschlechtersensibler Sprache

Beauftragung Gleichstellung


6.

2. Sitzung 51. AS fzs

  1. Teilnahme 2. Sitzung 51. AS fzs
  2. Teilnahme Expertin oder Experte Aserbaidschan 2. Sitzung 51. AS fzs

Vertretung 51. Ausschuss der Student*innenschaften


7. Weitere Finanzunterstützung für Veranstaltung "Elect rixX - Delta " StuRa - LAN
Michael Meissner
8. Finanzielle Unterstützung Aktionstage gegen Sexismus und Homophobie
Referat Gleichstellungspolitik des StuRa der TU Dresden

ITOP

Gegenstand (Information)

von

Ergebnis (Meinungsbild)

I.

Titel der Information (mit möglichen Verweis zur Information)

Stelle oder Person

 

X. Titel der Information (mit möglichen Verweis zur Information)

Stelle oder Person


Y.

Berichte/Stand der zu erledigenden Dinge

jeweilig anwesende Vertretungen
Z. Termine + nächste Sitzung


Artikelaktionen

Dazu gibt es keine Gegenrede.

Damit ist die Tagesordnung beschlossen.

TOP 1 Teilnahme 42,5 KIF

Antragstext:

Der StuRa möge beschließen die Kosten für die Teilnahme für bis zu 5 Personen an der Konferenz der Informatikfachschaften (KIF) 42,5 in Karlsruhe vom 12. bis 15. November 2014 zu übernehmen.

Redebeiträge:

Jim: Antragsfrist bis 29.10.14

Andre: Antrag für FSR Info zur Kostenteilung FSR und StuRa, da FSR zum KIF fahren will.

Jim: will unabhängig vom FSR für den StuRa fahren.

Abstimmung

Ja4
Nein 0
Enthaltung 2

Damit angenommen

TOP 2 Unterstützung zur Exkursion nach Warschau

Antragstext:

Der StuRa möge beschließen die Exkursion der Fakultät nach Warschau vom 02.12.2014 bis 05.12.2014 mit bis zu 380 Euro zu unterstützen.

Redebeiträge:

André: wollen gerne fahren und können das Ganze nicht alleine stämmen. Legitimes Thema, da der FSR auch schon unterstützt. Sascha hat sich um alles gekümmert, um genaue Kalkulation zu machen.

Michael: Herr Prof. Rogler plante diese Veranstaltung, als "Pseudo" Veranstaltung. Als Zwangsexkursion.

Frank: Antrag auf Nichtbehandlung des Antrages, da Antragsteller nicht vorhanden ist.

GO-Antrag auf Nicht-Behandlung des Antrages.

Keine Gegenrede - damit wird der TOP nicht behandelt.

 

TOP 3  Reisekosten Programmekkreditierung Binz

Antragstext:

Der StuRa möge beschließen die Reisekosten für bis zu drei Personen zum Schulungsseminar des Studentischen Akkreditierungspools zu Programmakkreditierung vom 26. bis 28.09.2014 in Binz zu übernehmen.

Eine der Personen soll Philipp Kaiser sein.

Redebeiträge:

Frank: TOP hätte letzte Woche behandelt werden können.

Philipp: Kosten 105 €

Ohne Gegenrede angenommen.

TOP  4 Referenten Honorar für das Umweltkino am 30.10.2014

Antragstext:

Der StuRa möge beschließen ein Honorar in Höhe von 50 Euro an den ReferentIn des am 30.10.2014 stattfindenden Umweltkino bereit zu stellen.

Redebeiträge:

Patu: Erklärung zum Vortragenden, der damit sein Geld verdient.

Michael: Brauchen wir 2 unterschiedliche Kinoprojekte? Kann das Honorar als Rechnung geschrieben werden oder eher als AE?

Patu: Rechnung ist kein Problem. Zählt als Zusammenarbeit mit dem Referat Kultur. Sinn: Mehr Leute ins Kino ziehen.

Michael: Geht das klar, das eine weitere Vorstellung passiert?

Luise: Anschließende Podiumsdiskussion mit Unifilm abgesprochen.

Keine Gegenrede: Angenommen.

TOP 5 Schulung Zweckmäßigkeit von geschlechtersensibler Sprache

Antragstext:

Der StuRa möge beschließen unverzüglich, jedoch noch im Laufe des Kalenderjahres (2014), eine Schulung zur Zweckmäßigkeit von geschlechtersensibler Sprache zu veranstalten. Entstehen Kosten sollen vergütet werden. Auch Honorare können gezahlt werden. Die Ausgaben sollen 300 € nicht überschreiten.

Redebeiträge:

Paul: Sieht Notwendigkeit dieses Thema zu behandeln.

Patu: Wäre es mgl das für mehrere StuRä zugänglich zu machen?

Paul: Genau so ist es vorgesehen.Bspw. dxer FSRä und des Senates usw.... auch von anderen HS. Kommt auf die Größe an wie man es aufziehen will.

Luise: Unklarheiten zum Inhalt.

Paul: 3 h steht im Antrag. Zweckmäßigkeit: Welche Formen geschlechterspezifischer Bezeichnungen gibt es? Noch keine Person im Kopf - man müsste jemanden organisieren.

Micha: Wer kümmert sich darum?

Paul: Ich.

André: Keine Notwendigkeit.

Jim: Aufklärung: Warum ist das sinnvoll, geschlechterspezifisch zu handeln.

Philipp: Leicht provokamter Antrag, um Menschen zu sensibilisieren und auf Probleme aufmerksam machen.

Paul: Eines der Themen des StuRa sollte die Gleichstellung sein. Artikel über Aufgaben im Wiki: Gleichstellung. Finanzielle Mittel von Mitgliedern sollten nicht wehtun. Durch viele Männer im StuRa, ist das besonders wichtig.

Patu: Die Wahrnehmung ist noch nicht wirklich da, deswegen wäre das schon nötig und es wäre besser, wenn man es mehr publiziert und für mehr Leute zugänglich macht.

André: Das war kein Angriff gg Gleichberichtigung.

Frank: Unklar, ob Antrag unterstützungswürdig ist.

Paul: André: Du bist gg den Antrag und somit ein klares Statement.

André: Zweckmäßigkeit geschechtergetrennter Sprache ist nicht klar. Das ist meine Meinung.

Jim: Aber das ist als Sprecher keine gute Meinung.

GO Antrag auf Verschiebung in den StuRa.

Formale Gegenrede: 6 - 0 - 0

Damit geht der TOP in den StuRa

TOP 6.1 Teilnahme 2. Sitzung 51. AS fzs

Antragstext:

Der StuRa möge beschließen die Kosten für die Teilnahme für bis zu 5 Personen an der 2. Sitzung des 51. Ausschusses der Student*innenschaften (AS) des freien zusammenschlusses von studentInnenschaften (fzs) zu übernehmen.

Redebeiträge:

Paul: Wahrscheinlich in Hamburg.

 

Abstimmung

formelle Gegenrede:

Ja
5
Nein
0
Enthaltung
1

damit angenommen

TOP 6.2 Teilnahme einer Expertin oder eines Experten zum Thema Aserbaidschan an der 2. Sitzung des 51. Ausschusses der Student*innenschaften (AS) des freien zusammenschlusses von studentInnenschaften (fzs)

Antragstext:

Der StuRa möge beschließen die Kosten für die Teilnahme für eine Personen als Expertin oder Experte zum Thema Verhältnisse in Aserbaidschan an der 2. Sitzung des 51. Ausschusses der Student*innenschaften (AS) des freien Zusammenschlusses von studentInnenschaften (fzs) zu übernehmen.

Redebeiträge:

Paul: ESU wird das kommende Boardmeeting in Aserbaidschan ausrichten. Da relativ wenige Ahnung von Aserbaidschan haben, soll ein Experte/In dorthin geschickt werden und Reisekosten müssen getragen werden.

 

Abstimmung

formelle Gegenrede:

Ja
1
Nein
1
Enthaltung
4

damit abgelehnt

TOP 7 Weitere Finanzunterstützung für Veranstaltung "ElectrixX Delta" StuRa - LAN

Antragstext:

Der StuRa möge beschließen, dem Referat Kultur weitere 400 € an Finanzmitteln für die kommende Veranstaltung "ElextrixX Delta" zur Verfügung zu stellen.

Redebeiträge:

Frank: Kultur hat kein Budget mehr. Ausgaben für die LAN sind zu hoch, da dort Materialien gestellt werden, die nie wieder benötigt werden.

Martin: Wegen Pappen

Jim: Beim C3D2 kann man das sicher ausleihen, da eine gute Zusammenarbeit da ist.

Martin: LAN ist eine äußerst gut besuchte Veranstaltung.

André: Aus persönlicher und verwaltungstechnischer Sicht möchte ich den Antrag unterstützen, da der Orgamann äußerst gute Arbeit leistet und ihm momentan viele Steine in den Weg gelegt werden.

Paul: Kommentar beantworten

Martin: Einnahmen und Ausgaben: 80 Leute á 6 €, Ausgabe: Hubauer Rechnung.

Paul: Das alles sollte im Antrag stehen, um Beschluss zu fassen.

Abstimmung

Inhaltliche Gegenrede durch Paul.

Ja
5
Nein
0
Enthaltung
1

Angenommen

TOP 8 Finanzielle Unterstützung Aktionstage gegen Sexismus und Homophobie

Antragstext:

Gleichstellungsbeauftragte der TU Dresden soll mit 600 € unterstützt werden.

Redebeiträge:

Frank: Erklärt den Antrag.

Paul: StuRa TU Dresden unterstützt etwas und die HTW sollte das unterstützen.

Patu: Will Werbung

Paul: Kommt drauf an, wer es in die Hand nimmt.

Formelle Gegenrede:

Abstimmung

Ja
4
Nein
0
Enthaltung
1

Angenommen

Infotops

Redebeiträge:

Paul: Will Infos wie es in Aserbaidschan aussieht, falls sich da jemand auskennt.

Frank: Verweis auf Treffen mit Selgros

Patu: Treff zu HoPo

Frank: Haushaltsplan

 

Sitzung schließt um 16:16

 

Anlagen:

Anträge/ Beschlussvorlage etc.

Artikelaktionen

Versenden
Drucken